Setesdal

Hier gefällt es uns! Eine Mischung zwischen kanadischem Wald, Yosemite und Verzascatal.

image

image

Südwand Løfjell

Das Wetter hat auch mitgespielt und so haben wir drei super Klettertage genossen. Die Wände hier sind wirklich toll, die Routen mehrheitlich geneigte Platten.

image

image

Am Anfang sehr gewöhnungsedürftig, wenn es 30 Meter keinen einzigen Griff hat und man sich ganz alleine auf die Reibung der Schuhe verlassen muss. Aber dieser Kletterstil kommt mir, mit meiner degenerierten Armmuskulatur, sehr entgegen und so schaffe sogar ich eine 5c im ersten Anlauf. Das sind rare Glücksmomente in meiner Kletterkarriere. Und wo wird man dabei schon von einem Elch beobachtet und kann nach getaner Arbeit noch ein paar Himbeeren und Heidelbeeren pflücken?

image

Finde den Elch

image

Adrian im Beeriparadies

So haben wir fast nicht gemerkt, dass mittlerweile schon fast eine Woche vergangen ist. Höchste Zeit weiter zu ziehen. Nächstes Ziel: in Stavanger neue Kletterschuhe für Adrian kaufen

Und dann noch eine Schätzfrage zum Schluss. Wieviele dieser hot dogs isst Adrian nach einem anstrengenden Klettertag?

image

This entry was posted in Klettern, Norge, Offline 2013. Bookmark the permalink.

2 Responses to Setesdal

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *